Hanfino

HAN-HO-X-X-500

Hanföl von Hanfino in Bioqualität - Power pur! 0,5 l

Hanföl für dein Pferd! Mit vielen Vitalstoffen und essentiellen Fettsäuren für den Stoffwechsel deines Pferdes. Auch super bei Stoffwechselproblemen wie Sommerekzem oder Kotwasser.

✅Auf Lager! Lieferung in 2-3 Werktagen

Hanföl ist grandios - ein keines Wunderwerk der Natur. Es gilt als entzündungshemmend, liefert wertvolle Fettsäuren bei Stress oder besonders anstrengend Phasen und hat sehr viel Pflanzenpower.

Schon vor Jahrhunderten wussten die Chinesen und alten Ägypter die Kräfte von Hanf in der Ernährung zu schätzen. Hanf war lange Zeit als Heilpflanze vielseitig im Einsatz. Bis es dann Ende des 20. Jahrhunderts in Vergessenheit geriet.

TIPP: Es gilt übrigens auch als kleines Helferlein bei Sommerekzem.

Du kannst es Kurweise immer mal wieder füttern, um das Immunsystem und den Stoffwechsel deines Pferdes zu unterstützen. Es ist 100% natürlich. Hanföl hat viele essentielle Aminosäuren, hat einen hohen Anteil an bioverfügbarem Zinkcelat, hat viele Antioxidantien und sekündären Pflanzenstoffen und Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Calzium.

Die ungesättigten Fettsäuren im Hanf sollen außerdem super für das Herzkreislaufsystem der Pferde sein. Hanföl hat auch ganz schön viel Vitamin E. Das ist ein natürliches Antioxidans, was zum einen gut für dein Pferd ist, zum anderen aber auch gut für das Öl - das wirkt stabilisierend in Sachen Haltbarkeit.

Du kannst dein Pferd so langfristig stützen - kurweise als Basis-Ergänzung bei einem gesunden Pferd oder unterstützend zur Rehabilitation deines Pferdes. Oder bei alten Pferden in kräftezehrenden Monaten wie Winter oder Frühling vor dem Anweiden kurweise verfüttern. Auch für Barhufpferde ist Hanf super, weil es den Huf beim Wachstum gut unterstützt durch den hohen Zinkanteil.

Die Fütterung von Hanföl

Du kannst es einfach über das tägliche Futter deines Pferdes träufeln oder du verteilst es über dem Heu deines Pferdes, dann mümmelt es das Öl langsam weg. Entweder täglich zur Ergänzung oder Kurweise. Wobei eine Kur dann schon mal 10-12 Wochen dauern darf.

Vom Hersteller empfohlene Dosierung:

  • Pferde bis 500 kg bekommen etwa 40 ml täglich
  • Beziehungsweise pro 100kg Pferd etwa 8 -10ml täglich
  • Tipp: 1 Teelöffel entspricht etwa 4 - 5 ml

Die Zusammensetzung - als Grafik für dich: 

Hanföl Hanfino Zusammensetzung

    Die Vorteile von Hanföl für dein Pferd

    • Hanföl wir aus den Hanfsamen gewonnen und hat sehr viele essentielle Fettsäuren. Die findest du so in keinem anderen Pflanzenöl.
    • Hanf hat ein super Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 und ist damit super für die Pferdefütterung. Das Verhältnis beim Hanföl ist so gut wie bei keinem anderen Öl.
    • Laut wissenschaftlichen Untersuchungen hat es auch keine Dioxine oder andere Gifte, wie sie zum Beispiel in Fischöl oder anderen Pflanzenölen enthalten sein können.
    • Mit dem Hanföl kannst deinem Pferd Power schenken und einen Ausgleich für die Mastwiesen und das Vitalstoffarme Gras hier in Deutschland liefern. Es gibt Experten die schätzen, dass zwischen 70 und 80% der Pferde hier bei uns mehr oder weniger stark unter Stoffwechselproblemen leiden. Da kann Hanf perfekt weiterhelfen - weil es als ein Stoffwechselbooster gilt.

    Kann mein Pferd durch Hanf einen Drogenrausch bekommen?

    Natürlich nicht, da kann ich dich zu 100% beruhigen. Wir haben Futterhanf bei uns im Shop. Das ist ein ganz anderer Hanf als der, der im Marihuana steckt. Hanf ist eine richtige Vitalstoffbombe und ein super Ergänzungsfuttermittel und hat so gar nichts mit Marihuana zu tun, was viele im ersten Moment glauben.

    Was Hanföl alles für dein Pferd tun kann

    Hanf hat acht der wichtigsten essenziellen Aminosäuren, Vitamin E und B, diverse Antioxidantien, wichtige Mineralien, Enzyme und sekundären Pflanzenstoffe.

    Besonders gut eignet sich Hanf:

    • Bei Stoffwechselproblemen
    • Hautproblemen
    • Huferkrankungen
    • Allergien
    • schwachem Immunsystem
    • Gelenkproblemen
    • Sommerekzem
    • Immunschwächen
    • im Fellwechsel
    • bei Zinkmangel
    • Muskelverspannungen
    • Übersäuerung
    • Kolikanfälligkeit
    • Entzündungen

    How to Hanf

    Da Hanf ja auch gut für den Stoffwechsel sein soll, ist es ganz sinnvoll, wenn du das Hanföl langsam anfütterst, um den Stoffwechsel deines Pferdes nicht zu überfordern. Wenn du zu schnell bist, könnn manche Pferde mit Durchfall reagieren, weil ihr Stoffwechsel die vielen Vitalstoffe gar nicht aufnehmen kann und erst einmal kurz streikt.

    Nimm also Anfang 20 % der angegebenen Futtermenge und steigere dich dann von Woche zu Woche um weitere 20% bis du bei der kompletten Fütterungsempfehlung für dein Pferd und seine Größe angekommen bist.

    TIPP: Hat dein Pferd tatsächlich eine Krankheit wie Mauke oder ein Sommerekzem oder Kotwasser oder Durchfall - dann kannst du die Menge nach und nach auf 150% steigern und das Kurweise füttern über 6-8 Wochen und danach langsam wieder auf die 100% runtergehen.

      Achtung bei Turnierpferden: Hanf hat einen THC-Gehalt von unter 0,2% lau Hersteller. Trotzdem kann es Vereine geben, die keine Hanffütterung wollen. Zum Teil gibt es aber auch keine Angaben - zum Beispiel zur Hanfnuss oder Hanföl.

      • Du sollst dich wohlfühlen, hier im Pferdeflüsterei-Shop. Deshalb haben wir alles getan, um Dir ein rundum sicheres und schönes Shoppen zu ermöglichen:

        Wir sind Trusted Shops zertifiziert
         Du kaufst sicher ein - SSL verschlüsselte Übertragung
         Kostenloser Versand schon ab 99,- € (DE)
         Kostenlose Retouren (DE)
         30 Tage Rückgaberecht
         Zufriedenheitsgarantie - wir wollen, dass du glücklich bist!
         
        Und das beste: Weil wir nur Dinge im Shop aufnehmen, hinter denen wir 100% stehen, kannst Du sicher sein nur pferdefreundliches Zubehör und artgerechtes Futter bei uns zu finden. So kannst du ganz entspannt Shoppen - Dein Pferd wird dich dafür lieben!

      Werde Teil der Pferdeflüsterei-Community