WildWash ist ein Hersteller aus England, der sich auf Naturkosmetika für Haustiere spezialisiert hat - von pflegenden Shampoos bis zum natürlichen Fliegenspray. Alles was drin ist, steht auch drauf bei WildWash. Dafür haben die Gründer das Unternehmen ins Leben gerufen. Sie wollten mehr Transparenz auf dem Tierpflege-Markt. Die Sachen werden komplett in England produziert, sind tierversuchsfrei und in der Entwicklung tierärztlich begleitet. 

WildWash = 100% Natur und 100% Transparenz

Weißt du was wirklich verrückt ist und was kaum einer weiß?

Die Industrie muss nicht alles auf ihre Inhaltsangaben schreiben, was auch in den Produkten drin steckt.

Das gilt bei uns Menschen und noch viel krasser bei den Tieren. Da muss nämlich eigentlich gar nichts angegeben werden.

Es gibt schlicht und einfach keine verpflichtenden Regelung für die Angabe der Inhaltsstoffe auf Tiershampoos. 

Weil Tiershampoos zu den Wasch- und Reinigungsmitteln zählen, müssen einfach nur die gleichen Anforderungen erfüllt werden, wie für deinen Bodenreiniger zu Hause.

Das finden wir krass und lieben deswegen die Transparenz-Politik von WildWash: 

  • Die Produkte von WildWash sind auf den pH-Wert der Pferdehaut abgestimmt

  • Sie enthalten keine Parabene, Phtalate, Phosphate, Petrochemikalien, Sulfate oder PEG

  • WildWash arbeitet mit ätherischen Ölen, wie Eukalyptus, Lavendel, Zitrone, Zitronengras, Pfefferminze, Ylang Ylang,  Geraniol, Citral, Citronellol usw. 

Vertrieben wird WildWash von Henny und George, die unter dem Label Malou natürliche Sachen für Pferde herstellen und vertreiben. Das Team "Malou" arbeitet mit Herzblut und viel Sachverstand sowie Liebe zum Pferd.

Entstanden ist Malou aus dem Bedürfnis heraus dem eigenen Pferd zu helfen. Die schwierige Krankengeschichte und anschließende Heilung dank hochwertiger Bioprodukte ihrer Stute Malou (der Namensgebern des Labels) hat sie davon überzeugt, dass wir unsere Pferde mit den richtigen Sachen pflegen und füttern müssen.

Interview über Malou, den Namen, die Entstehungsgeschichte und die Qualitätskriterien

Pferdeflüsterei.de: Wie kam es denn zu dem Namen „Malou“, er ist ja eher ungewöhnlich? 

Henny: Malou ist unser absolutes Seelenpferd. Klingt vielleicht ein bisschen kitschig, aber sie ist etwas besonderes. Das sagen wir nicht nur als Besitzer, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass sie seit ihrem 2. Lebensjahr ein Handicap-Pferd ist. Sie war bereits erkrankt als wir sie mit 1,5 Jahren gekauft haben, allerdings kam die Erkrankung noch nicht richtig zum Vorschein.

Sie leidet an den Spätfolgen einer Fohlenlähme und ist daher schon sehr früh ein Handicap-Pferd geworden. Dadurch hat sie andere Eigenschaften viel stärker ausgebildet als ein gesundes Pferd und ist ein unheimlich emotionales und emphatisches Wesen, das es einfach verdient hat zu Leben - unabhängig von der Tatsache, ob sie geritten werden kann oder nicht. Lange Rede, kurzer Sinn: Malou ist etwas ganz Besonderes und Einzigartiges. Welcher Name würde da also besser zu den Produkten passen?

Pferdeflüsterei.de: Das stimmt :-) Wie kam es denn letztlich zur Gründung eures Labels? 

Henny: Malou bekommt seit längerem täglich eine kleine Portion Leindotteröl über ihr Futter. Wir haben so unglaublich gute Erfahrungen damit gemacht. Natürlich ist sie aufgrund ihres Handicaps dennoch nicht belastbar, aber wir konnten durch das Öl auf ihr Wohlbefinden Einfluss nehmen und das ganz einfach durch einen natürlichen Zusatz. Diese Erfahrung wollten wir gerne mit anderen Teilen und auch anderen Pferden ein agileres natürliches Leben verschaffen.

 

Pferdeflüsterei.de: Warum gerade Bio?

Henny: Die Qualität unserer Produkte ist für uns besonders wichtig. Es ist gut zu wissen, wo die Produkte herkommen und was drin ist. Wir wollten, dass unsere Produkte natürlich sind und nicht chemisch. Dann bleibt Bio einfach als höchstes Qualitätsmerkmal übrig.

Außerdem unterstützt die biologische Landwirtschaft die Umwelt und hält die Fruchtfolge auf den Feldern ein, wodurch die Böden wesentlich nährstoffreicher sind als herkömmlich genutzte Böden.

Pferdeflüsterei.de: Welche Materialien verwendet ihr und warum gerade diese?

Henny: Wir verwenden hochwertige pflanzliche Rohstoffe aus Deutschland (sofern möglich). Auch bei den anderen Rohstoffen aus anderen Ländern wollen wir immer wissen, wo die Ware herkommt. Neben der Qualität spielen ethische Grundsätze und Umweltschutz eine große Rolle. Die Pflanzen, die wir verwenden tauchen aufgrund unserer schonenden Produktion in ihrer reinsten Form in den Produkten auf.

 

 

Pferdeflüsterei.de: Ihr legt sehr viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz - was genau sind die Punkte, die euch und eure Produktion auszeichnen? 

Henny: Wir legen größten Wert auf die Qualität unserer Produkte, weil das einfach den Unterschied ausmacht. Zusätzlich sind für uns ethische Ansätze wie eine faire Bezahlung und der natürliche Anbau wichtig. Auch Umweltaspekte nehmen natürlich eine starke Bedeutung ein. Durch die überwiegend kurzen Transportwege der Rohstoffe und Produktion in Deutschland, können wir unseren eigenen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

 

Rabatte, News & ganz viel Pferdewissen - du kannst nur gewinnen!