Krauterie

KR-SM-WI-X-500

Winterkräuter Müsli! Für jede Jahreszeit die richtigen Kräuter fürs Pferd

Fit für den Winter! Mit genau den Kräutern, die dein Pferd jetzt braucht – für den harten und kalten Winter. Mit unserem Winterkräuter Müsli kannst du dein Pferd in der täglichen Fütterung super unterstützen.

Nicht auf Lager
Gewicht

Es wird kalt und nass! Dein Pferd braucht über den Winter viel Energie. Allein schon um den eigenen Körper warm zu halten, aber auch um den Winter gut zu überstehen. In der freien Wildbahn scharren sich die Pferde Gräser frei und sie graben sich mit den Hufen Wurzeln aus. Außerdem stehen verschiedene Rinden auf ihrer täglichen Futterwunschliste.

Rinden beinhalten unter anderem Gerbstoffe, die den natürlichen Funktionen des Pferdekörpers helfen sich nach außen abzudichten. Das hilft zum Beispiel auch der natürlichen Funktion des Verdauungsapparates und der Haut. Gerade die kalte Nässe im Winter macht den Pferden und der Pferdehaut oft zu schaffen.

Die Winterkräuter sind als ergänzendes Basisfutter gedacht, damit die Pferde alles haben, was sie für eine artgerechte Ernährung gerade brauchen. Mit einem hohen Grasanteil.

Was ist drin: Die WINTER Mischung

Inhaltsstoffe: Gräser, Taigawurzel, Weidenrinde, Spitzwegerich, Birkenrinde, Pfingstrosenwurzel, Purpursonnenhutwurzel, Löwenzahnwurzel, Rosmarin, Klettenwurzel, Thymian, Island Moos, Ulmenrinde, Süßholzwurzel, Ölmischung kaltgepresst (Lein-, Leindotteröl)

Analytische Bestandteile (natürlicherweise im Kraut enthalten): Rohfaser 30,4 %, Wasser 8,5 %, Rohprotein 6,6 %, Rohasche 5,9 %, Rohfett 2,4 %

Die wichtigsten Facts zur Fütterung der Winterkräuter

Wie lange kann ich aus so einer Tüte füttern?Das variiert ein bisschen je nach Pferdegröße. Aber im Durchschnitt kann man sagen, dass 1000g etwa 2-3 Wochen halten.

Wieviel soll ich meinem Pferd geben?

Großpferde: 55 bis 60 g pro Tag unter das Futter mischen
Kleinpferde, Ponys &Shettys: 10 bis 25 g pro Tag unter das Futter mischen

Der Messbecher wird mitgeliefert und ein Messbecher entspricht etwa 20 Gramm.

Fütterungshinweis: Die Mischung kann dank des Gräseranteils auch als Kraftfutterersatz verwenden werden.

Warum das Vierjahreszeiten-Müsli

Es gibt immer zum Start der neuen Jahreszeit frisch gemischt die passenden Kräuter, die dein Pferd genau jetzt braucht. Frühling, Sommer, Herbst und Winter - jede Jahreszeit hat bestimmte Kräuter, Rinden und Kerne oder Blätter, die dein Pferd knuspern würde, wenn es in der freien Wildbahn unterwegs wäre. Im Idealfall würde dein Pferd das alles auf der Weide finden und könnte so den eigenen Körper für die nächste Jahreszeit rüsten. Leider sind aber nahezu alle heutigen Weiden und Wiesen alles andere als ausgewogen aus Pferdesicht. Sie sind über Jahrzehnte auf den Kuhmastbetrieb ausgerichtet worden. Die Pferde finden nicht mehr das, was sie gerade brauchen. Deswegen gibt es unsere Vierjahreszeiten-Kräuter-Müslis. Weil die Natur eigentlich dafür sorgt, dass immer genau das wächst, was der Pferdeorganismus braucht.
  • Wenn der Körper sich im Frühjahr fit für all das frische Grün machen möchte, wachsen Brennessel und Löwenzahn
  • Für die Energie die die Pferde im Sommer sammeln gibt es verschiedene Baumrinden, die dann besonders saftig sind
  • Im Herbst kommen die ganzen Früchte und Samen, die die natürliche Funktion der Abwehrkräfte unterstützen und die natürliche Funktion von Haut und Stoffwechsel
  • Im Winter gibt es dann wiederum Wurzeln und Rinden, die den Körper dabei unterstützen den kalten und harten Winter zu überstehen

Die Natur ist ein kleines Wunderwerk. Genau das machen wir uns bei den Vierjahreszeiten-Kräuter-Müslis zu Nutze, die wir zusammen mit der Krauterie entwickelt haben.

Hier nochmal die Wichtigsten Facts zur Fütterung

Wie lange kann ich aus so einer Tüte füttern?Das variiert ein bisschen je nach Pferdegröße. Aber im Durchschnitt kann man sagen, dass 1000g etwa 2-3 Wochen halten. Wieviel soll ich meinem Pferd geben?

Das Winterkräuter Müsli ist perfekt für den Zeitraum von Dezember bis Februar.

Großpferde: 55 bis 60 g pro Tag unter das Futter mischen
Kleinpferde, Ponys &Shettys: 10 bis 25 g pro Tag unter das Futter mischen

Der Messbecher wird mitgeliefert und ein Messbecher entspricht etwa 20 Gramm.

Fütterungshinweis: Die Mischung kann dank des Gräseranteils auch als Basisfutter verwendet werden.

Tipps zum Umgang mit den Kräutern

  • Du kannst die Vierjahreszeitenkräuter immer mit anderen Mischungen parallel geben - sie sind als Basisfutter gedacht und können mit Kräuterkuren gemischt werden.
  • Bitte dunkel, kühl und trocken lagern. Und: Nicht für lebensmittelliefernde Tiere bestimmt. Wenn du auf Turniere gehen möchtest solltest du die aktuellen Dopingbestimmungen beachten und die Kräuter vorsichtshalber eine Woche vor deinem Turnierstart nicht füttern.
  • Die Kräuter bitte nicht mit Mash, Leinsamen oder Flohsamen mischen. Das sind alles Stoffe, die Schleim bilden und das wiederum kann die Aufnahme anderer Stoffe verzögern oder sogar verhindern. Wenn du also Mash, Leinsamen oder Flohsamen füttern möchtest, dann lass mindestens 2 Stunden verstreichen bevor du die Kräuter fütterst.
  • Pferde sind Gewohnheitstiere. Es kann also sein, dass dein Pferd die Kräuter erstmal nicht mag. Falls das so sein sollte, kannst du dein Pferd langsam anfüttern  - indem du nach und nach immer mehr Kräuter in das Futter mischst, bis du bei dem angegebenen Wert angelangt bist. Du kannst es zum Beispiel unter das Lieblingsfutter mischen und mit einer winzigen Prise starten.
  • Du kannst auch zwei Mischungen parallel geben - du solltest nur darauf achten, dass sich die Zutaten nicht zu sehr doppeln.
  • Wenn du eine tragende oder Milch gebende Stute hast, solltest du wissen, dass sie alles an ihr Fohlen weitergibt. Da also bitte Achtung und mit dem Tierarzt absprechen
  • Manchmal kann es zu Allergien kommen - aber sehr selten
  • Basis-Kräutermüsli für den guten Start in den Winter
  • Menge: 500 Gramm, 2 kg, 3 kg oder 5 kg
  • Zusammensetzung: Gräser, Gräser, Taigawurzel, Weidenrinde, Spitzwegerich, Birkenrinde, Pfingstrosenwurzel, Purpursonnenhutwurzel, Löwenzahnwurzel, Rosmarin, Klettenwurzel, Thymian, Island Moos, Ulmenrinde, Süßholzwurzel, Ölmischung kaltgepresst (Lein-, Leindotteröl)
  • Fütterungsempfehlung: Großpferde: 40 bis 60 g pro Tag unter das Futter mischen | Kleinpferde / Ponys / Shettys: 5 bis 35 g / Tag unter das Futter mischen
  • Ergänzungsfutter für Pferde
  • Hinweis für dich: Bitte kühl und trocken lagern

Eure Bewertungen

Basierend auf 2 Bewertungen Wie findest du dieses Produkt?
  • Du sollst dich wohlfühlen, hier im Pferdeflüsterei-Shop. Deshalb haben wir alles getan, um Dir ein rundum sicheres und schönes Shoppen zu ermöglichen:

    Wir sind Trusted Shops zertifiziert
     Du kaufst sicher ein - SSL verschlüsselte Übertragung
     Kostenloser Versand schon ab 99,- € (DE)
     Kostenlose Retouren (DE)
     30 Tage Rückgaberecht
     Zufriedenheitsgarantie - wir wollen, dass du glücklich bist!
     
    Und das beste: Weil wir nur Dinge im Shop aufnehmen, hinter denen wir 100% stehen, kannst Du sicher sein nur pferdefreundliches Zubehör und artgerechtes Futter bei uns zu finden. So kannst du ganz entspannt Shoppen - Dein Pferd wird dich dafür lieben!

Rabatte, News & ganz viel Pferdewissen - du kannst nur gewinnen!